Zukunft. Zuhause. Münster – Heimatpreis Münster 2019 | AaseeHeimat Preis MünsterZukunft. Zuhause. Münster
Zukunft. Zuhause. Münster – Heimatpreis Münster 2019 | Aasee

Jurysitzung, so stellte sich schon zu Beginn heraus, bedeutet Arbeit, viel Arbeit. Dabei war eines schnell klar: Alle Bewerbungen sind preiswürdig. Aus 82 vielfältigen, sozialen, politischen, historischen, kulturellen und gesellschaftlichen Projekten wurden unter intensiven Diskussionen die Gewinner ermittelt. Mit Blick auf den nächstes Jahr anstehenden, landesweiten Heimat-Preis, bei dem die Münsteraner Preisträger automatisch teilnehmen, war es der Jury wichtig ein Signal zu setzten.

So wurden Projekte prämiert, die zum einen in Münster verankert sind,  zum anderen aber auch Vorbild für andere Städte in NRW sein können. Am 7.12.2019 wurde diesen jetzt im Rahmen einer festlichen Veranstaltung der diesjährige Heimatpreis der Stadt Münster verliehen.

Im Folgenden stellen wir die Preisträger vor.

Kategorie Unternehmen

Der Preis in der Kategorie Unternehmen wurde an den Kulturtreffpunkt Trafostation und das integrative Modelabel bayti hier zusammen vergeben. Beide Unternehmen arbeiten eng zusammen und haben auch personelle Überschneidungen. Und so entschied sich die Jury, die beiden Bewerbungen als einen Preisträger zu würdigen.

die Akteure der Trafostation und des Modelabels bayti hier zusammen mit Bernadette Spinnen, Markus Lewe und Ina Scharrenbach

Die Trafostation zeigt, wie man einen »Unort« mitten in der Stadt neu gestalten kann und ihn dann möglichst Vielen als Begegnungsort zugänglich macht. Und das Ganze mit Hilfe von gesammelten Geldern und einer Menge Engagement Vieler. Das Unternehmen bayti hier integriert nicht nur Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt, und trägt dazu bei, sie hier in Münster zu »beheimaten«. Sondern dieses Unternehmen lässt seine Mode von den vielen interkulturellen Einflüssen designen und verkauft diese auch als Statement für Offenheit und Toleranz auf dem Wochenmarkt und im eigenen Onlineshop.

Kategorie Person

Prof. Dr. Farid Vatanparast mit seinem Programm Farid´s QualiFighting im Boxzentrum Münster ist Preisträger in der Kategorie Person. Vor über 15 Jahren hat er sich selbst in Münster verwurzelt und engagiert sich heute dafür, dass insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen ihr Leben in Münster selbst in die Hand nehmen können. Sport, Bildung und Disziplin vereint Prof. Vatanparast ehrenamtlich neben seiner Tätigkeit an der FOM Hochschule.

Prof. Dr. Farid Vatanparast (2.v.l.) zusammen mit Christian Schüle, Ina Scharrenbach, Markus Lewe und Eva-Maria Jazdzejewski

Bei ihm gilt: wer nicht lernen will darf nicht boxen – und umgekehrt. Er fördert damit das Selbstwertgefühl der Kinder und Jugendlichen, zeigt ihnen einen Weg durch eigenen Antrieb das Leben gestalten zu können, sich in Münster zu Hause zu fühlen und damit auch Teil der Gemeinschaft zu sein.

Kategorie Gruppe/Initiative


2. Preis
zum 1. Preis

Preisträger in der Kategorie Gruppen/Initiativen ist das  4tel-Fest (zusammen mit neben*an), welches ohne das langjährige Engagement vom Gründer Thomas Behm undenkbar wäre. Das 4tel-Fest ist ein jährlich stattfindendes Event von Menschen, die im Viertel leben und arbeiten. Als er sichletztes Jahr aus der Organisation zurückzog, drohte das Unterfangen zu scheitern. Aber den Anwohnern war das Projekt so wichtig, dass sie es erfolgreich am Leben hielten. In Hinterhöfen, Gärten und auf Straßen, weltoffen, sozial, vorurteilsfrei.

Thomas Behm (mitte) zusammen mit Christian Schüle, Ina Scharrenbach, Markus Lewe und Eva-Maria Jazdzejewski

Und so ist das Motto: frei, nicht kommerziell und gemeinsam. Nachbarinnen und Nachbarn wohnen und feiern, gestalten und vernetzen sich. Eine Nachbarschaft, wie sie sich jeder von uns wünscht.

Kategorie Gruppe/Initiative


1. Preis

Preisträger in der Kategorie Gruppe/Initiative ist der SC Westfalia Kinderhaus 1920 e.V. Mit über 2000 Mitgliedern ist er einer der größten Vereine in Münster. Sport an sich ist bereits ein essentieller Bestandteil, damit Menschen ein Heimatgefühl entwickeln können. Gleichzeitig ist dieser spezielle Sportverein, bei dem 60 % der Kinder und Jugendlichen aus über 70 verschiedenen Herkunftsnationen sind, ein herausragendes Beispiel für gelungene und gelebte Integration. Dabei werden auch sportliche Aktivitiäten angeboten, die nicht vereinsgebunden sind.

SC Westfalia Kinderhaus zusammen mit Christian Schüle, Ina Scharrenbach, Markus Lewe und Eva-Maria Jazdzejewski

Wenige Tage nach der Juryentscheidung mussten wir erfahren, dass in das Vereinsheim des SC Westfalia Kinderhaus eingebrochen und ein Brand verursacht wurde (WN-Artikel »»). Umso mehr kann der Verein das Geld gut gebrauchen.

Alle Bewerber

Johannes-Busch-Haus
CVJM Münster

ZWAR Hiltrup
ZWAR  – Zwischen Arbeit und Ruhestand

A-Z Architekten in Münster
BDA Münster-Münsterland

Münster vor Ort
Architekturrundgänge Stefan Rethfeld

Stadtteilinitiative B-Side
B-Side Kultur e.V./B-Side GmbH

Münster Modell e.V.
Stadtmodell

Code for Münster
Code for Germany, Open Knowledge Foundation Deutschland

Kulturinitiative
Coerde e.V.

Zuhause finden
Deutsches Rotes Kreuz Münster Sozialwerk gGmbH

Citizen Science AG
WWU Münster

In Münster heimisch werden »Kinderhaus als neues Zuhause«
Begegnungszentrum Kinderhaus e.V.

TanzPoeten
ProArtiSt Youngsters

Dein Brunnen für Münster

Immobilien- und Standortgemeinschaft
Bahnhofsviertel Münster e.V

Heimat finden in Münster Weltweit
VDIJB e.V.

Bulgarischer Kulturverein
»Malkata Bulgaria« Das kleine Bulgarien e.V.

Malteser Wärmebus
Malteser Hilfsdienst e.V. Stadtverband Münster

Spielmannszug »Gut Schlag«
Albachten e.V.

elbén
zwei herzen e.V.

West-Östlicher Diwan
Eine-Welt-Forum Münster e.V./Thomas Nufer

Flüchtlingsnetzwerk
Hiltrup

Stadtteilbücherei
Kirchengemeinde St. Clemens Hiltrup

Integration durch Sport
BSV Roxel e.V.

Von Frau zu Frau
IFM Integrationsforum Münster e.V.
(Internationale Fahrradwerkstatt und Radfahrschule)

Münster 4 Life

Internationaler Kulturverein
Atrium e.V.

Verbesserung der Naherholungsinfrastruktur,
Förderung des Gemeinwohls
Kulturverein Amelsbüren e.V.

Siedlergemeinschaft
Schürkamp/Rote Erde

ALLES MÜNSTER
Onlinemagazin

ANTI-ROST
Münster e.V.

Radio Kaktus im Bürgerfunk
Kaktus Münster e.V.

Münster, das Münsterland und seine Lieder
T.Öttchen und P.Umpernickel

VIVAT PAX
Stadtheimatbund Münster e.V.

48165
Stadtteiloffensive Hiltrup e.V.

Fluchterinnerungen – Neuanfänge
Tibus-Residenz

»Hiltrup rockt«, unser Lied für Hiltrup
DIE ZWARTIES

Radio Q e.V.
Das Campusradio für Münster und Steinfurt

Ruderverein Münster
1882 e.V.

After-Work-Treffen
Trägerverein Gemeinschaftsraum St. Aloysius e.V. Häger

Starthilfe Münster
Verein Bürgernetz e.V.

AFAQ e.V.
Verein für kulturelle und gesellschaftliche Zusammenarbeit

Service Learning
Mathilde-Anneke-Gesamtschule

Ökumenische Flüchtlingshilfe
Münster Mauritz

Wir sind Handorf – Das Dorf der Kaffeekannen
Heimatverein Handorf e.V.

Winterlicher Kreativmarkt
von Tagesmüttern
Melanie Möllers-Gädker und Vera Melzer

Wohnen für Hilfe
Seniorentreff Hansahof e.V.

MiAD e.V.
Marokkanischer Verein für integrative Arbeit und Dialog

Bauerschaftsverein
Loevelingloh/Wilbrenning
1992 e.V.

Weltkinderbuch „Bin ich klein?“
Philipp Winterberg

Integration of Women in Sports (IoWiS)
Frauensportverein Münster e.V.

Theaterlabel FreiFrau
The 24h DIY Democracy

KG ZiBoMo e.V.
Jeder Mensch ist anders, und Wolbeck kann das. 

MS-Sonntagscafé
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Ortsvereinigung Münster und Umgebung e.V.

Funky e.V.
Europas größtes inklusives Tanzensemble

Campus Knifte
orderbase consulting GmbH

Majorel Münster GmbH

Suspended Coffee
Alexianer Waschküche

MÜNSTER!
Stadtlust-Verlag GmbH & Co.KG

Der gute Bäcker
H. Krimphove GmbH

Handicap-Hunter
Golfübungsanlage für Jedermann

liba Getränke
UG & Co. KG

Gabriele Bay und Kay Uwe Möllers
Spieleabende in Rumphorst

Ahmad Alhamwi
Bürgerliche Vielfalt

Wilm Weppelmann
Aktionskunst im Öffentlichen Raum

Heinz Heidbrink
Stadtheimatpfleger

Winne Voget
musikalischer Brückenbauer

Thomas Nufer
Aktionskunst im öffentlichen Raum

Michael Bastian
aktiv Gemeinschaft stiften im Viertel (Mauritz)

Henning Stoffers
Münster in alten Bildern und Dokumenten

Gruppenfoto alle Bewerber